Sicherheitskonzepte / Rettungskonzepte

Um verunfallte oder blockierte Personen beispielsweise aus Seilbahnen zu evakuieren, sind klar definierte Prozesse und Abläufe erforderlich. Mittels Bergungs- und Rettungskonzepten werden diese Abläufe definiert, beschrieben und periodisch beübt. Im Beispiel von Seilbahnen zeichnet sich das Interkantonale Konkordat für Seilbahnen und Skilifte, IKSS, für die Betriebsbewilligung verantwortlich - Bergungs- und Rettungskonzepte sind Teil des Konzessionsprozesses.

Ebenso fordern Unfallversicherungen Sicherheits- und Rettungskonzepte ein, um die Notfallprozesse bei Arbeiten mit erhöhter Gefährdung zu definieren. 

Wir durften für diverse Kunden Bergungs- und Rettungskonzepte ausarbeiten:

  • Kraftwerke Sarganserland AG - KSL
  • Palfries Bahn

 

Kraftwerke Sarganserland AG

sarelli vertikalschacht 2 PTOO9457

sarelli druckschacht 2 WCBM2915

 

Seilbahn Palfries

palfries 2 palfriesbergfahrt 23